Fangopackungen

Die Fangotherapie beruht auf der Basis von Vulkanerde welche mit Paraffin angereichert ist und über einen Wärmeträger auf 45 bis 50 Grad Celsius erhitzt wird.

 

Diese wird danach auf die erkrankten Körperstellen gelegt um die gespeicherte Wärme auf das Gewebe zu übertragen.

 

Um die Temperatur optimal speichern zu können wird der Patient in Tücher gehüllt. Somit kann die Wärme des Fangos tief in das Gewebe eindringen und es lang anhaltend und wirkungsvoll erwärmen.

 

Die Therapie entspannt die Muskeln, fördert die Durchblutung und hat eine schmerzlindernde Tiefenwirkung. Fangopackungen sind auch eine gute Vorbereitung für weitere Therapien wie zum Beispiel Massagen.

Physikalische Therapie Daniela Reiter | Kärntnerstrasse 415b | 8054 Graz | +43 316 28 97 55 |  Impressum