Manuelle Lymphdrainage

Die Manuelle Lymphdrainage ist eine sanfte Behandlungstechnik, die entlang der Lymphwege mit sanften kreisenden Griffen und Streichungen ausgeführt wird.

 

Bei der Durchführung der Griffe folgt dem Druckanstieg eine drucklose Phase, wodurch eine Pumpwirkung entsteht. Der Lymphfluss wird stimuliert und Stauungen in den Lymphkanälen werden aufgelöst.

 

Diese Stauungen können durch Verletzungen, Verbrennungen, Narben und der Entfernung von Lymphknoten entstehen. Das umgebende Gewebe schwillt durch die Stauung an und verursacht Schmerzen.

 

Dank der Anregung der Lymphmotorik kann der Zellstoffwechsel wieder normal arbeiten, Schmerzen werden gelindert und der Heilungsprozess wird unterstützt.

Physikalische Therapie Daniela Reiter | Kärntnerstrasse 415b | 8054 Graz | +43 316 28 97 55 |  Impressum