Osteopathie
Nachdem Sebastian Reiter nach 5-jährigem Studium an der International Academy of Osteopathie seine Ausbildung zum Osteopathen abgeschlossen hat, können wir ab sofort unser Angebot mit Osteopathie erweitern! Was ist Osteopathie? Osteopathie ist ein manuelles Untersuchungs- und Behandlungsverfahren für Bewegungsapparat, Organe und Gewebe im Körper. Der Osteopath behandelt die Bewegungsmöglichkeit all dieser Systeme manuell und sucht nach Bewegungseinschränkungen, die mit den Beschwerden des Patienten zusammenhängen können. Sie greifen dabei auf ein umfassendes praktisches Wissen im Bereich Anatomie, Physiologie, Neurologie und Pathologie zurück. Was macht ein Osteopath?
Der Osteopath verschafft sich einen Überblick über alle Blockaden und Bewegungseinschränkungen im Körper, die mit den Beschwerden zusammenhängen. Er sucht nach der Ursache und behandelt diese mit Manipulation, Muskeltechniken und Mobilisation. Er heilt nicht – er regt den Körper zur Selbstheilung an. Dafür löst der Blockaden und Bewegungseinschränkungen, die einer Genesung im Wege stehen. Geräte oder Medikamente werden nicht eingesetzt. Mögliche Indikationen zur 
Anwendung von Osteopathie: - Schmerzen im Rücken- und Nackenbereich wie, Hexenschuss, Hernien, Blockaden, Muskelversteifung, Bewegungseinschränkungen
- Gelenksprobleme wie Frozen Shoulder, Tennisarm, Fuß, Knie etc.
- Kopfschmerzen wie Spannungskopfschmerz, Migräne oder Schwindel
- Sportverletzungen wie Verstauchungen, Entzündungen, Krämpfe, Schmerzen
- Organbeschwerden wie Sodbrennen, Völlegefühl, Darmbeschwerden, Verdauungsbeschwerden.GE0 Minuten Osteopathie kann gegebenenfalls vom Arzt verordnet werden. Die Behandlung dauert zwischen 45 und 60 Minuten . Die Pflichtversicherungen gewähren dafür jedoch größtenteils keinen Zuschuss.

Physikalische Therapie Daniela Reiter | Kärntnerstrasse 415b | 8054 Graz | +43 316 28 97 55 |  Impressum